Foto: Susanne Gerbsch

Susanne Schmidt #zeigtHaltung

Foto: Susanne Gerbsch

Die Nationalökonomin Dr. Susanne Schmidt engagiert sich bei 'Hamburg zeigt Haltung'. Sie war am 29. Juni zu einem Vortrag mit anschließender Podiumsdiskussion in der Hamburger Hauptkirche St. Jacobi im Rahmen des Kirchlichen Bündnisses zu G-20 und deren Programm „global.gerecht.gestalten“.

Gemeinsam mit Sven Hilbig, Referent für Welthandel von Brot für die Welt und dem EU-Parlamentarier Joachim Schuster (SPD) sprach sie über die Frage "Was kostet uns die Freiheit der Märkte? Finanzmarktregulierung und Welthandel als Herausforderung für den G20-Gipfel".

Obwohl Dr. Susanne Schmidt seit Jahrzehnten in Großbritannien lebt, unterstützt die Tochter des verstorbenen Altkanzlers Helmut Schmidt Hamburg zeigt Haltung am 8. Juli:

"Ich bin sicher, dass "Hamburg zeigt Haltung" sehr viel Zulauf finden wird und - wie wir alle - wünsche ich der Demo ein gutes und spannungsfreies Gelingen."

Wenn Du uns auch unterstützen willst, kannst Du unseren Aufruf hier unterzeichnen. Auch Spenden sind willkommen.